Warum wird Milch pasteurisiert?

Wir pasteurisieren unsere Milch um sicherzustellen, dass sie für den Verzehr geeignet ist – genauer gesagt: dass sie kein Unwohlsein erzeugt. Unsere Milch kommt nämlich von Kühen, die am Tag in der Freiluft sind und bei Nacht im Stall stecken. Und in einer so offenen Umgebung sind Bakterien ziemlich glücklich. Zwar haben wir ein geschlossenes System – von der Kuh bis in die Milchtüte – aber das minimale Restrisiko einer Lebensmittelinfektion besteht immer.

Niemand braucht eine Lebensmittelvergiftung – also pasteurisieren wir unsere Milch.

Rohmilch hat nur eine sehr kurze Haltbarkeit. Erst das Pasteurisieren macht sie einige Tage länger haltbar. Noch länger hält sie, wenn man sie ultrahocherhitzt – aber die Milch schmeckt dann ganz anders und hat nicht mehr die gleichen ernährungsphysiologischen Vorteile wie frisch pasteurisierte Milch.