Wie sieht der Produktionsprozess aus?

Die Kühe machen die meiste Arbeit. Nach dem Melken sammelt der Bauer die Milch in einem großen Vorratsbehälter, der alle drei Tage in unsere Fabrik gebracht wird. Für unsere Halbfettmilch wird etwas vom Rahm abgeschöpft, sodass die Milch nur 1,5% Fett enthält. Denn das ist der gesetzliche Prozentsatz für Halbfettmilch. Unsere Vollmilch bleibt so, wie sie ist. Wir schleudern die Milch aber – ein bisschen wie in einer Salatschleuder – um die cremige Beschaffenheit zu verbessern. Dann pasteurisieren wir sie sorgfältig, um sicherzustellen, dass die Milch für den Verzehr geeignet ist. Und zu guter Letzt gießen wir unsere Jersey-Milch in Milchtüten und liefern sie an den Handel.